Tribulus Terrestris hat im Bodybuilding eine lange Tradition. Etliche Sportler nehmen es regelmäßig ein und schwören auf seine Wirkung. Heute wollen wir einen Blick darauf werfen, wie Triblus Terrestris wirkt und ob es eine Daseinsberechtigung im Bodybuilding hat. Wir werden zudem Alternativen aufzeigen.

Bodybuilding und Tribulus Terrestris – Wer nimmt das Mittel?

Tribulus Terrestris Bodybuilding - Kein Effekt auf den Testosteronspiegel

Sieht man sich im Fitnessstudio um, erkennt man als Profi schnell, welche Sportler großen Wert auf Supplements legen. Doch welche es sind, das kann man nicht voraussagen. Wir haben deshalb das Gespräch mit vielen Menschen gesucht und sie nach Tribulus Terrestris befragt. Das Ergebnis ist, dass kaum jemand das Produkt kennt und es nicht einnimmt. Nahezu jeder der darüber informiert ist, nimmt es auch tatsächlich ein.

Es scheint besonders beliebt zu sein und viele Sportler nehmen es bereits seit mehreren Monaten ein. Bei der Frage nach der Dosierung bekommen wir sehr unterschiedliche Antworten. Einige nehmen es zudem als Kur ein, setzen es also nach einer im Vorfeld festgelegten Zeit wieder ab, während andere es dauerhaft als Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

Welche Wirkung versprechen sich die Bodybuilder von Tribulus Terrestris?

Einige Sportler schienen nicht bereit zu sein mit uns über dieses Thema zu sprechen. Wir fragten sie, aus welchen Gründen sie Tribulus Terrestris einnehmen und bekamen ausweichende Antworten. Einige sagten, dass sie sich ein schnelleres Muskelwachstum wünschen und das Supplement dabei helfen solle.
Später verrät man uns hinter vorgehaltener Hand, dass Tribulus Terrestris den Ruf hat, den Testosteronspiegel anheben zu können. Es wird im Bodybuilding also als natürliches Steroid eingesetzt. Schließlich verspricht ein höherer Testosteronspiegel mehr Muskelwachstum und schnelleren Fettabbau. Dies ist wahrscheinlich auch der Grund, weshalb überwiegend Männer Tribulus Terrestris im Bodybuilding einsetzen.

Hilft Tribulus Terrestris beim Bodybuilding?

Tribulus Terrestris unterstützt eine Low Carb Diät sinnvoll

Wir haben uns die aktuelle Studienlage zu Tribulus Terrestris angesehen. Dabei kommt man schnell zu dem Schluss, dass das Nahrungsergänzungsmittel keinen Einfluss auf den menschlichen Testosteronspiegel ausübt. Der Irrglaube kommt daher, dass es einen starken Einfluss auf die Libido haben kann und auch gegen eine erektile Dysfunktion hilft. Daraus schlussfolgern viele Menschen, dass es den Testosteronspiegel beeinflusst. Das ist jedoch nicht korrekt.

Als Diätmittel ist Tribulus Terrestris im Bodybuilding zwar nicht verbreitet, hier wäre es jedoch sinnvoll einzusetzen. Da es de Blutzuckerspiegel senkt und ein guter Kohlenhydratblocker ist, ist es vor allem für Low Carb Diäten ausgezeichnet geeignet.

Gibt es gute Alternativen zu Tribulus Terrestris?

Da Bodybuilder von Tribulus Terrestris keinen Anstieg des Testosteronspiegels erwarten können, ist die Frage nach Alternativen sinnvoll. Hier können wir Tongkat Ali empfehlen. Das Wurzelpulver hat in mehreren Studien gezeigt, dass es tatsächlich die körpereigene Produktion von Testosteron begünstigt und somit einen positiven Effekt beim Bodybuilding herbeiführt.

Es sollte in Kapselform konsumiert werden, da der Geschmack ausgesprochen gewöhnungsbedürftig ist.