Online Marketing kann ein sehr komplexes Thema sein. Vor allem in historisch gewachsenen Unternehmen ist es schwierig eine stringente Strategie aufzustellen.

Das führt dazu, dass die vorhandenen Ressourcen nicht optimal genutzt werden.

Vor allem in kleinen und mittelständigen Unternehmen fehlt es an einer ganzheitlichen Strategie.

Häufig gibt es nur einen Mitarbeiter, der sich um alle Kanäle des Online Marketings kümmern soll. Das ist nicht möglich und führt zu dem Entstehen vieler Schwachstellen und Lücken.

Die verschiedenen Disziplinen sind kompliziert und fordern Aufmerksamkeit, Knowhow und Geduld.

Ein guter Online Marketing Consultant hilft dabei, hier den richtigen Fokus zu finden.

Die Konkurrenz unter die Lupe nehmen

In einem ersten Schritt muss festgestellt werden, auf welchen Online Marketing Kanälen die Konkurrenz besonders stark vertreten ist. Auch die wenig besetzten Kanäle sind besonders zu Beginn und bei geringem Budget interessant, da hier schnell Umsatz erzielt werden kann.

Auf diese Weise können die Quick Wins gefunden und vereinnahmt werden, bevor dies die Konkurrenz tut.

Die Budgetallokation

Wenn alle Kanäle analysiert wurden, ist es an der Zeit ein sinnvolles Werbebudget zu bestimmen. Dieses muss sich an den Möglichkeiten des Unternehmens und dem Potential des Marktes orientieren.

Hier sollte nicht nur auf ein Pferd gesetzt werden. SEO, SEA, SMM, Branding und E-Mailmarketing sollten zumindest für den Erfolg der eigenen Marke genutzt werden.

Sinnvoll ist es hier die Allokation im Laufe der Zeit zu verändern.

SMM und SEA sorgen für schnelle Umsätze, sind allerdings teuer. Nachhaltiger und günstiger ist es, Traffic über Suchmaschinenoptimierung, Branding und E-Mailmarketing zu gewinnen. Hier muss man jedoch geduldig sein und eine Strategie mit langem Atem verfolgen.

Ein schlagkräftiges Team

Ein Online Marketing Consultant erstellt eine sinnvolle RoadmapOnline Marketing ist teuer, doch diese Investition lohnt sich sehr. Wichtig ist zu entscheiden, welche Aufgaben von den Mitarbeitern des Unternehmens erledigt werden können und wofür externe Unterstützung notwendig ist.

Häufig versuchen Unternehmer möglichst viel von ihren eigenen Mitarbeitern umsetzen zu lassen. Doch hier fehlt oft das Knowhow und die Zeit. Das spiegelt sich in der Qualität der Umsetzung wider.

Neue Mitarbeiter für die Aufgaben einzustellen kann problematisch werden, da diese zunächst das Unternehmen kennen lernen und eingearbeitet werden müssen. Lohnnebenkosten und gesetzliche Regularien können die Rechnung negativ beeinflussen.

Besonders bei anfänglichen Marketingbemühungen ist es sinnvoll, externes Knowhow und Manpower einzukaufen.

Diese ist direkt einsatzbereit und weiß was sie tut.

Langfristig sollten bei erfolgreicher Umsetzung die externen Unterstützer neue Mitarbeiter beraten und einarbeiten, sodass diese die aufkommenden Aufgaben umsetzen können.