Weihnachten steht vor der Türe und alle fragen sich, was sie sich wünschen sollen. Oft stehen auf dem Wunschzettel nur Dinge, die wir eigentlich gar nicht brauchen. Man sollte sich Gedanken darüber machen, welche Gegenstände das Leben tatsächlich verbessern werden und welche dazu dienen, dass wir mehr Zeit mit sinnfreien Beschäftigungen vergeuden.

Ich habe mir dieses Jahr eine Körperfettwaage gewünscht. Genauer gesagt eine Körperdiagnosewaage. Doch bei der Wahl des Modells habe ich mich schwergetan.

Wieso ich mich für die Omron BF 511 entschieden habe

Frau mit lackierten Nägeln überreicht WeihnachtsgeschenkIch wusste, dass meine Eltern ein ungefähres Budget von 150€ für meine Weihnachtsgeschenke haben. Das weiß ich, weil sie mir gesagt haben, dass ich mir für diesen Preis auch Klamotten aussuchen könnte.
Wie jedes Jahr habe ich mir auch für 2019 neue Ziele gesteckt. Das wichtigste davon ist, dass ich 21kg abnehmen will. Das liegt daran, dass ich unbedingt einen Fallschirmsprung machen möchte. Für den bin ich aktuell aber zu schwer.

Um abzunehmen und mich zu motivieren, habe ich mir die Omron BF 511 Körperfettwaage gewünscht. Sie ist zwar nicht die beste Waage auf dem Markt, aber hat alle wichtigen Funktionen und vor allem auch Handsensoren. Es wäre cool gewesen, wenn ich die Körperfettwaage mit meinem Handy verbinden könnte, aber dieses Feature ist sehr teuer.

Wie ich die restlichen 75€ verplant habe

Von den übrigen 75€ habe ich mir Laufschuhe gewünscht. Bei meinem Gewicht ist es wichtig, dass diese gut federn. Ansonsten kann man sich ziemlich schnell eine Verletzung der Knie zuziehen. Wenn jeder Schritt schmerzt, wird man wohl nicht regelmäßig laufen gehen. Ich hoffe sehr, dass meine Eltern mir diese beiden Wünsche erfüllen. Doch da bin ich zuversichtlich. Immerhin handelt es sich um sinnvolle Wünsche, die für mehr Gesundheit sorgen werden.

Wie man seine Wünsche aussuchen sollte

Schreibe nicht alles auf deinen Wunschzettel auf, was dir gerade im Kopf herumschwirrt. Mache eine Liste mit allen Dingen, die du gerne hättest. Schätze anschließend das Budget deiner Eltern ab und notiere die jeweiligen Preise der Dinge neben ihnen. Nun ist es an der Zeit zu priorisieren. Was bringt dich in deinem Leben nach vorne und macht dich langfristig glücklich? Woran wirst du wohl nur kurze Zeit Freude haben und es später zu deinen anderen Sachen legen?

Kleiner Tipp: Deine Eltern freuen sich, wenn du dir etwas Sinnvolles wünschst. Wenn es etwas über dem Budget liegt, wirst du es vielleicht dennoch bekommen.